Jugendschutz

Nach §224, 228 ist bei Jugendlichen zwischen 14 und 16 Jahren die Anwesenheit von mindestens einer erziehungsberechtigten Person erforderlich, sowie die schriftliche Einverständnis der zweiten erziehungsberechtigten Person, falls diese nicht beim Termin anwesend ist.
Bei Jugendlichen ab 16 Jahren genügt die Anwesenheit einer erziehungsberechtigten Person.
Nicht als erziehungsberechtigte Personen gelten: Bruder, Schwester, Onkel, Tante, Schwippschwager oder andere Personen aus der nahen Verwandtschaft.

!!!!!!DESHALB BITTE IMMER PERSOS, BZW. KINDERAUSWEISE MITBRINGEN!!!!!!